Samstag, 30. September 2017

Kleiner Dank

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin ein Fan von guten Anleitungen und eben eine solche habe ich zur "Double Time Spotlight Technique" bei Nicole entdeckt. Ein Besuch auf Ihrem Blog lohnt sich in jedem Fall. Jeden Donnerstag stellt sie eine neue Technik mit ausführlicher Anleitung vor. Man lernt ja bekanntlich nie aus... Jedenfalls hat mich diese Stempeltechnik schon lange fasziniert und heute habe ich endlich Zeit gefunden, sie auszuprobieren.


Ein kleines Dankeskärtchen ist entstanden. Da ich leider keinen Stempel besitze, bei dem in mehreren Schritten ein Gesamtbild gestempelt werden kann, habe ich etwas improvisiert und dem Motiv mit Aquarellstiften und Aquapainter einen farbigen Anstrich verpasst. Es ist sicher noch ausbaufähig, aber ich finde es ganz hübsch. Herzlichen Dank, Nicole für die tolle Anleitung zu dieser schönen Technik!

Auch Euch sage ich vielen lieben Dank für Eure zahlreichen und wunderbaren Kommentare, die ich alle und gerne lese.

Meine Karte passt auch zur neuen Kreativ Durcheinander Challenge #45, Thema "Dankbar".

Liebe Grüße und ❤-lichen Dank für Euren Besuch!

Donnerstag, 28. September 2017

Schlauer Fuchs

Hallo Ihr Lieben!

Vor einiger Zeit habe ich im 1-Euro-Laden ein kleines Holztablett erstanden. Ich hatte auch gleich eine Idee, wie ich es aufhübschen könnte und so habe ich meine Chalky Farben rausgekramt und eine Schablone mit dem Plotter zurecht geschnitten. Ein kupferfarbenes Ahornblatt, zusammengesetzt aus kleinen geometrischen Formen, auf weißem Grund sollte es werden. Das Tablett war schnell in Weiß grundiert, das Aufbringen der filigranen Schablone hat mich schon Nerven gekostet. Dann vorsichtig die Kupferfarbe aufgepinselt. Sah erstmal noch gut aus. Beim Lösen der Schablone dann das Desaster. Sie hatte auf dem Holz nicht richtig geklebt, die Kupferfarbe war darunter gelaufen und hatte überall unschöne Ränder gebildet. Also abgeschliffen, neuer Versuch, diesmal ein vollflächiges Blatt. Ergebnis - dasselbe. Blutsturz meinerseits. Einige Tage stand das Tablett dann unbeachtet auf meinem Schreibtisch herum, bis mir einfiel, dass man das ganze ja einfach kaschieren könnte. Gesagt, getan. Ich habe ein schönes Designerpapier passend zur Fläche des Tabletts zurechtgeschnitten und tadaaa - es hat sich ausgekupfert. Hier das Ergebnis:


Ich glaube, so gefällt es mir fast besser als mit Ahornblatt. Und wenn man sich am Motiv satt gesehen hat, kann man es wieder entfernen und gegen ein anderes ersetzen. Das nennt man wohl "aus der Not eine Tugend machen". ;-)

Liebe Grüße und ❤-lichen Dank für Euren Besuch!

Samstag, 16. September 2017

Leuchtfarben

Hallo Ihr Lieben!

Herbstlich geht es hier weiter.
Ich gestehe, ich habe viel Designpapier - seeehr viel Designpapier - also genau genommen Tonnen von Designpapier (und das nicht nur gefühlt). Und bin ein ganz schlechter Resteverwerter. Es wird zwar jeder noch so kleine Papierschnipsel aufgehoben und gebunkert, fristet aber dann meist ein sehr eintöniges Dasein, außer ich brauche gerade diesen einen Schnippel, um etwas auszustanzen. Deshalb bin ich sehr stolz, dass es mir bei dieser Karte gelungen ist, ausschließlich Reste zu verwursten. Und das Ergebnis gefällt mir trotzdem sehr.


Ich glaube, ich versuche mich an noch mehr Resten, vielleicht kann ich die Bestände noch etwas reduzieren. Das schafft bekanntlich Platz für Neues...

Ich verlinke zu:
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße und ❤-lichen Dank für Euren Besuch!

Freitag, 15. September 2017

Rosa Schwammerl

Hallo Ihr Lieben!

Manchmal kaufe ich Dinge, mit denen ich im ersten Moment nichts anzufangen weiß, ich mir aber sicher bin, dass man daraus etwas Schönes zaubern kann. So habe ich mir vor kurzem ein paar Holzscheiben und einen süßen, rosa Keramikpilz ausgeguckt. Und daraus entstanden ist diese schlichte Herbstdeko:


Ich habe das Schwammerl zusammen mit etwas Moos auf der Holzscheibe arrangiert, um die ich ein farblich passendes Geschenkband gebunden habe. Ein paar meiner heiß geliebten Filzeicheln dazu und schon hat man etwas Nettes für den Esstisch.

"Home Sweet Home" lautet das Thema unserer neuen BaLiSa Challenge, bei der sich alles um das schöne Zuhause dreht. Zeigt uns Eure tollsten Deko-Ideen, gerne natürlich auch herbstlich angehaucht. Wir freuen uns, wenn Ihr dabei seid!

Liebe Grüße und ❤-lichen Dank für Euren Besuch!

Dienstag, 12. September 2017

Hallo

Hallo Ihr Lieben!

Seid Ihr noch da? Es war ein wenig ruhig hier die letzten Tage, was aber nicht bedeutet, dass ich in der unkreativen Versenkung verschwunden wäre. Tausend Ideen schwirren mir durch den Kopf, so dass ich oft gar nicht weiß, was ich zuerst umsetzen soll/will.

Und so läute ich heute ganz zart den Herbst ein mit diesem bescheidenen Kärtchen.


Na, seid Ihr schon angekommen im 'Tee- und Decke-Modus'...? ;-)

Meine Karte passt zur Everybody-Art-Challenge #408, Thema "Clean and Simple".

Liebe Grüße und ❤-lichen Dank für Euren Besuch!

Freitag, 1. September 2017

Tee-Pyramide

Hallo Ihr Lieben!

Beinahe mit Entsetzen habe ich heute auf den Kalender geguckt. Der 1. September - wo ist das Jahr nur hin? Nichts desto trotz, Monatserster bedeutet eine neue Challenge bei BaLiSa. Die nächsten zwei Wochen dreht sich dort alles um Teeverpackungen. Passt ja auch irgendwie, denn so langsam wird die Stimmung draußen herbstlich.
Ich habe ein Erblüh-Teelini verpackt und mich dabei an der vorgegebenen Form orientiert. Und so ist eine Sourcream-Box entstanden, die ich etwas größer gewählt habe. Dann findet auch noch eine Süßigkeit, ein Zuckerstick o. ä. darin Platz.


Damit man die Verpackung beim Öffnen nicht kaputtmachen muss, kann man sie z. B. mit einer kleinen Klammer verschließen. Oder - wie bei mir - einfach die Verschlussöffnung einmal umfalzen, auch das schließt super, wenn der Inhalt der Box nicht zu schwer ist.

Nun freuen wir uns wieder auf Eure Ideen, schaut doch vorbei auf dem BaLiSa Challenge Blog.

Liebe Grüße und ❤-lichen Dank für Euren Besuch!